Impressionen vom Warnstreik in Aurich

Pressemittlung_GEW_Aurich_10.11.2021

Die GEW hat am 10.11.2021 zum ganztägigen Warnstreik für die Tarifangestellten der Länder aufgerufen. Hintergrund sind die derzeit laufenden Tarifverhandlungen, bei denen es auch in der zweiten Verhandlungsrunde für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder seitens der Arbeitgeber kein Angebot zur Lohnsteigerung gegeben hat.

Die Gewerkschaften fordern für die Tarifangestellten fünf Prozent mehr Gehalt, mindestens jedoch 150€ mehr. Die Tarifgemeinschaft der Länder hat ihrerseits kein Angebot vorgelegt.

Am Mittwochmorgen fanden sich im Auricher Streiklokal im Laufe des Vormittags rund 80 (!!) Tarifangestellte ein. Dazu gehören neben den angestellten Lehrkräften die Pädagogischen, Technischen, Therapeutischen Fachkräfte (kurz: PTTF) sowie die Sozialpädagogen und Hochschulangestellten.

——

Auf der Seite der GEW Weser-Ems findet ihr einige Fotos von unserer tollen Aktion. Danke nochmals an alle Streikenden!